#outdoor

Tipps und Tricks

Lernen Sie, wie Sie die besten Aufnahmen von Menschen erhalten

Das Fotografieren von Menschen in der Öffentlichkeit verlangt eine Mischung an technischen Fertigkeiten und der Fähigkeit, vollkommen Fremde dazu zu bringen, für ein Foto zu posieren. Wenn Sie die technischen Aspekte beherrschen, können Sie die sich Ihnen bietenden Gelegenheiten am besten ausnutzen. Wenn Sie technische Entscheidungen ohne zu zögern und mit Selbstvertrauen treffen, erhöhen Sie die Chancen, diese unvergesslichen Gesichter festzuhalten.

1. Bewusste Bildkomposition

Stellen Sie sich vier Linien vor, die in gleichmäßigen Abständen über den Sucher verlaufen. Zwei davon sind waagerecht, die anderen beiden senkrecht. Indem Sie die wichtigsten Motive Ihres Fotos dort positionieren, wo sich diese Linien kreuzen, können Sie den Blick des Betrachters darauf lenken und sein Interesse fesseln, selbst wenn das Aufnahmeobjekt nicht direkt mit der Kamera interagiert.

2. Auswahl der Brennweite

Stellen Sie das Objektiv auf eine verzerrungsfreie Einstellung – z. B. 35 mm – ein und wählen Sie dann einen Bildausschnitt, indem Sie die altbewährte Methode anwenden, sich physisch hin und her zu bewegen, bis das gewünschte Motiv das Bild ausfüllt. Die Bildkomposition durch Drehen des Zoomrings anzupassen, ist nicht zu empfehlen! Verwenden Sie kein Weitwinkelobjektiv, da es zur Verzerrung des Aufnahmeobjekts führt.

3. Auswahl der geeigneten Tiefenschärfe

Stellen Sie Blendenweite und Belichtungszeit im Voraus ein, damit Sie während der Bildkomposition nicht über diese Kameraeinstellungen nachdenken müssen. Wenn Sie beispielsweise mit einem ISO-Wert von 100 fotografieren, erhalten Sie bei einer Blende von f/8 eine Belichtungsgeschwindigkeit von 1/50 Sekunde. f/8 gewährleistet, dass der Fokus auf zwei oder mehr Aufnahmeobjekte verteilt werden kann, während der Hintergrund leicht unscharf abgelichtet wird, um die Aufnahmeobjekte besser hervorzuheben. Solange sich die Lichtverhältnisse nicht ändern, stellen Sie die Belichtung zwischen den einzelnen Aufnahmen nicht neu ein.

Kate Siobhan

Kate Siobhan ist eine Autorin und Fotografin aus Vancouver. Sie arbeitet als Redakteurin für Matador und ist leitendes Mitglied der fotografischen Fakultät von MatadorU.
Weitere Informationen

Erzählen Sie Ihre Geschichten Instagram

Verwenden Sie den Hashtag #sandiskstories, damit Ihre Geschichte vielleicht für diese Website ausgewählt wird.

Registrieren Sie sich für Sonderangebote!

Holen Sie sich besondere Werbeangebote und Tipps zum Fotografieren von SanDisk.