#menschen

Wandel ist die einzige Konstante

Ein kambodschanischer Mönch besucht einen Tempel nach 45 Jahren

Wandel ist die einzige Konstante

Dieser Beitrag ist ein Beispiel von Kike Calvos National Geographic Serie „Träume der Welt“, das Profile interessanter Menschen zeichnet, denen er während seiner Reisen begegnet.

„Ich war jung, als ich das letzte Mal hier war. Das war etwa vor 45 Jahren“, sagte der buddhistische Mönch Tak Tak, 60, leise, als er die stille Pracht des Ta Prohm-Temple in Angkor, Kambodscha, am frühen Morgen betrachtet. 

„Es gab viel mehr Bäume und größere Pflanzen, die sich um die uralten Wände schlangen“, sagte Tak Tak, während er die Basreliefs bestaunte und sich an seine Gefühle erinnerte, als er den Tempel als ein Samaner (śrāmaṇera) oder Novizen-Mönch zum ersten Mal sah.

Obwohl sein Kloster, Phras Ang Tep, weniger als fünf Kilometer von Ta Prohm entfernt ist, ist dies nur sein zweiter Besuch beim Tempel. „Das tägliche Leben im Kloster ist reglementiert und die Regeln müssen eingehalten werden. Ich gehe aus, aber nur zu bestimmten Anlässen“, sagte Tak Tak unsicher und ziemlich unbekümmert über seinen nächsten Besuch der beeindruckenden Angkor-Stätte des Weltkulturerbes aus dem achten Jahrhundert dicht an seinem Zuhause.

Da jährlich eine Schar von zwei Millionen Touristen den Globus durchquert, um die Ruinen zu sehen, Wissenschaftler sich abmühen, die Struktur zu erhalten und Plünderer ihr Glück versuchen, ein Stück des Göttlichen zu ergattern, weiß Tak Tak, dass Ta Prohm sich zwangsläufig weiterhin verändern wird.

„Alles unterliegt konstantem Wechsel. Alles fließt. Das ist die Lehre der Vergänglichkeit“, sagte Tak Tak. „Ich träume davon, mehr buddhistische Mönche zu sehen. Ich würde gern ein Oberster in der Theravada-buddhistischen Tradition werden, um neue Generation anzuleiten, sie zu lehren und sie anzuregen, die Lehren Buddhas zu respektieren.“




Pinterest Tumblr

Kike Calvo

Kike Calvo ist ein preisgekrönter Fotograf, zweisprachiger Journalist und Autor aus Spanien.
Weitere Informationen

Haben Sie einen Ort Ihrer Kindheit wiederbesucht? Wie hat er sich verändert?



Erzählen Sie Ihre Geschichten Instagram

Verwenden Sie den Hashtag #sandiskstories, damit Ihre Geschichte vielleicht für diese Website ausgewählt wird.

Registrieren Sie sich für Sonderangebote!

Holen Sie sich besondere Werbeangebote und Tipps zum Fotografieren von SanDisk.